Pubblicità & Marketing
in Germania

Der deutsche Verlagsvertreter Rausch – RPR ITALY blickt auf eine lange Geschichte von über einem halben Jahrhundert zurück, die mit der Gründung des Beratungsunternehmens für Tourismus durch Herrn Erich Rausch, Vater des jetzigen Geschäftsführers, begann, der es 1971 gründete, nachdem er sich selbstständig gemacht hatte. Herr Rausch kam von einer renommierten Werbeagentur aus Mailand, wo er als spezialisierter Verkaufsberater für den deutschen Markt tätig war, und verlegte seinen Hauptsitz an den Gardasee.
Seitdem in der Welt der italienischen Werbeagenturen als „die Agentur RAUSCH“ bekannt, hat RPR ITALY (abgeleitet von der Abkürzung Rausch Public Relations) seine Fach- und Werbeberatungstätigkeit auf den deutschsprachigen Markt konzentriert.1984 übernahm sein Sohn Riccardo, der bereits seit mehreren Jahren nebenberuflich im Unternehmen tätig war, die Leitung des Unternehmens, wobei er die Geschäftsprinzipien seines Vaters weiterführte und diese im Laufe der Zeit mit seinen eigenen Ideen und professionellen IT-Kenntnissen integrierte.

Die deutsche Agentur Rausch war die einzige offizielle Agentur in Italien, registriert beim BDV (Berufsverband der Medienvertreter e.V. – Frankfurt) unter der Leitung von Herrn Riccardo Rausch. In der Zeit seiner höchsten Aktivität verfügte das Unternehmen über ein Führungsteam aus drei Partnern, mehreren Angestellten und externen Mitarbeitern, mehrere Gebietsvertreter und einem Portfolio von Hunderten von Kunden sowohl im kommerziellen als auch im touristischen Bereich. In den Siebzigerjahren hatte Erich Rausch außerdem ein Büro in München eröffnet, das die Kontakte zu den verschiedenen deutschen Titeln und Medien pflegte, für die er für Italien verantwortlich war.

Die Verlagsvertretung Rausch wurde von den deutschen Verlagen für mehrere Kundenbetreuungsleistungen beauftragt: vor allem sprachliche, technische und strategische Unterstützung. Unter den verschiedenen übernommenen Aufgaben war die Koordination und Zusammenarbeit mit den verschiedenen deutschen Redaktionsteams bei der Festlegung des italienischen Redaktionsplans hervorzuheben. RPR Italy sammelte und übermittelte Vorschläge für Themen an die verschiedenen Verlage und leistete den Journalisten auch logistische und technische Unterstützung vor Ort. Die Agentur Rausch war eine der ersten in Italien, die zusammen mit zahlreichen touristischen Ortschaften die Presse- und Bildungsreisen für deutsche Verlage organisierte und die italienische Fachmessen, an denen sie mit eigenen Stand teilnahm, mit der Präsentation seiner vertretenen Titel betreute.